Download Die Dichotomie zwischen "minstrel stereotype" und "human by Felix Kretz PDF

By Felix Kretz

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Amerikanistik - Literatur, word: 1,0, Universität Mannheim (Anglistisches Seminar), Veranstaltung: Hauptseminar "American Realism", Sprache: Deutsch, summary: "Tatsachen muß guy kennen, bevor guy sie verdrehen kann" – so lautet ein verbreitetes Zitat des Schriftstellers Samuel Longhorne Clemens, besser bekannt unter dem Pseudonym Mark Twain. Tatsächlich wird Twains Roman "The Adventures of Huckleberry Finn" nicht nur attestiert, dass dieser der am besten bekannte Roman in der amerikanischen Literaturgeschichte ist, sondern gleichermaßen ein Meisterwerk darstellt, dem die moderne amerikanische Literatur in ihrer Gesamtheit entstammt. Umso suggestiver mutet es daher an, dass John H. Wallace im Rahmen eines ethnischen bzw. rassenbezogenen Diskurses über den Roman den Vorwurf artikuliert, Huckleberry Finn sei "rassistischer Schund". Tatsächlich bedient sich Twain des Begriffs "nigger" hier auffallend häufig. Insofern scheint die Frage nach der korrekten Behandlung von afroamerikanischer Ethnizität bei weitem einer der zentralsten Aspekte im Hinblick auf den Roman zu sein. Über diese allgemeine Fragestellung hinaus beschäftigt sich die vorliegende Arbeit im Kern mit folgender Problematik: Ist die Romanfigur „Jim“ eher als stereotypischer Afroamerikaner nach der Facon weißer Amerikaner ("minstrel stereotype") zu begreifen oder kann Jim seinem Wesen nach als menschliches Individuum ("human figure") charakterisiert werden? Ausgehend davon steht die those, dass die Dichotomie zwischen "minstrel stereotype" und "human determine" letztlich dazu dient Jim in der Gesamtheit seiner romanfigürlichen Konzeption als Mensch zu verstehen, im Mittelpunkt der Betrachtungen.
Die Ausführungen arbeiten die zentrale Problemstellung nach chronologisch-systematischen Gesichtspunkten auf. Zunächst soll eine Skizzierung einiger einschlägiger literaturhistorischer und gesellschafts- bzw. polit-historischer Aspekte den Argumentationsverlauf in einen übergreifenden Rahmen fassen. Im Anschluss wird der Begriff "minstrel stereotype" einer genauen Untersuchung unterzogen: Nach einer einführenden Übersicht über den Sachverhalt der Minstrelsy wird eine einheitliche Definition des "minstrel stereotype" erarbeitet, um daran die diesbezüglichen Charaktereigenschaften der individual Jim im Roman messen zu können. Darauf aufbauend erfolgt eine Betrachtung Jims nach Kriterien menschlich positiven Verhaltens, wobei der Gegenüberstellung von „minstrel stereotype“ und "human determine" Rechnung getragen wird. Ingesamt fußen die Ausführungen auf der englischen Ausgabe des Romans.

Show description

Read Online or Download Die Dichotomie zwischen "minstrel stereotype" und "human figure" der Romanfigur Jim in Mark Twains "The Adventures of Huckleberry Finn" (German Edition) PDF

Best asian american literature books

Southern Frontier Humor: An Anthology

If, as a few recommend, American literature all started with Huckleberry Finn, then the humorists of the outdated South absolutely helped us to form that literature. Twain himself discovered to jot down by means of analyzing the humorists’ paintings, and later writers have been encouraged via it. This publication marks the 1st new choice of humor from that area released in fifteen years—and the 1st clean number of sketches and stories to seem in over 40 years.

Les cracks de l'Arnaque I (FICTION) (French Edition)

De l. a. à Acapulco en passant par Miami jusqu’aux Bahamas, des milliardaires complètement disjonctés et hors los angeles loi se disputent un héritage de $250,000,000 qui va s’avérer être une véritable arnaque de première. Un héros à l. a. limite du détestable entouré de créatures de rêve n'ayant pas vraiment los angeles langue dans leur poche, n'ayant pas froid aux yeux et prêtes à tout pour réussir dans des décors paradisiaques entre ciel bleu, chaleur et volupté.

Conversations with William Maxwell (Literary Conversations Series)

Conversations with William Maxwell collects thirty-eight interviews, public speeches, and comments that span 5 many years of the esteemed novelist and New Yorker editor's profession. The interviews jointly handle the whole thing of Maxwell's literary work--with in-depth dialogue of his brief tales, essays, and novels together with They got here Like Swallows, The Folded Leaf, and the yank booklet award-winning goodbye, See You Tomorrow--as good as his forty-year tenure as a fiction editor operating with such luminaries as John Updike, John Cheever, Eudora Welty, Vladimir Nabokov, and J.

The Portable Malcolm X Reader: A Man Who Stands for Nothing Will Fall for Anything (Penguin Classics)

A glance at Malcolm X's lifestyles and instances from his Pulitzer Prize–winning biographer, Manning MarableManning Marable's Pulitzer Prize–winning biography, Malcolm X: a lifetime of Reinvention, has reshaped perceptions of 1 of America's nice progressive thinkers. This quantity, the 1st choice of significant records addressing Malcolm X in a long time, beneficial properties never-before-published fabric, together with articles from significant newspapers and underground presses, oral histories, police experiences, and FBI documents, to polish a brighter gentle on Malcolm's lifestyles and instances.

Extra resources for Die Dichotomie zwischen "minstrel stereotype" und "human figure" der Romanfigur Jim in Mark Twains "The Adventures of Huckleberry Finn" (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 39 votes